Bibiundtina4-3

Bibi & Tina 4 - Für Hexenverhältnisse ziemlich ok

Deutschland 2017, Ohne Altersbeschränkung

am 13.03.2017 von Jonas (11), Redaktion Junge Filmkritiker Leipzig, Film

Dein Gesamturteil: 5 von 10 Punkte

Viel Tohubawohu auf Schloss Falkenstein - aber immerhin besser als Bibi & Tina 3!

In dem vierten Teil der „kleinen“ Hexe Bibi Blocksberg geht es darum, dass ein geheimnisvoller Junge, der sich als Aladin aus Syrien ausgibt, nach scheint Deutschland gekommen ist. Er freundet sich schnell mit Bibi und Tina an. Doch er ist nicht der, der er zu sein. Als sie auf vier Unbekannte treffen, die irgendetwas von Aladin zu wollen scheinen und sich später als seine Verwandten herausstellen, beginnt eine turbulente Jagd nach Schloss Falkenstein. Wenn ihr wissen wollt, wie die Geschichte ausgeht, müsst ihr euch den Film wohl selbst anschauen.

Nun zur Bewertung. Die Story ist (für Hexenverhältnisse) ziemlich gut umgesetzt. Dennoch  gab es einige Stellen im Film, wie z.B. die Hexerei oder die Tatsache, dass ein in ein Schaf verwandelter Mensch immer noch reden kann, die sehr unrealistisch waren.

 

Fazit

„Bibi und Tina 4“ ist jetzt nicht mein neuer Lieblingsfilm, aber alles in allem kann man sagen, dass er weitaus schlechter hätte sein können. Ich fand ihn jedenfalls besser, als und „Bibi und Tina 3“. Trotzdem fand ich, genauso wie im letzten Film, dass zu viel gesungen wurde. Entscheidet selbst, ob dieser Film etwas für euch wäre!

Zurück