B1

Capote

USA 2005, Drama, ab 12 Jahren

am 20.03.2006 von , Redaktion Köln 1, Film

Dein Gesamturteil: 9 von 10 Punkte

Genie und Exzentriker. Truman Capote ist der erfolgreichste amerikanische Buchautor aller Zeiten. Diesen Erfolg hat er dem Bestseller "Kaltblütig" zu verdanken und um dieses Buch dreht sich der Film…
Truman Capote soll 1959 für seinen neuen True-Crime-Roman recherchieren, der sich um den reellen Mord an einer vierköpfigen Familie dreht. Um Hintergrundimformationen für den Roman zu bekommen reist er in die Stadt, in welcher sich das Verbrechen abgespielt hat und befragt Freunde und Verwandte zu dem Verbrechen. Nach ein paar Wochen werden die Täter in Las Vegas gefasst und Truman fliegt zu ihnen um sie zu befragen um den Roman so gut wie möglich zu machen und die Geschichte so realistisch wie möglich erscheinen zu lassen. Als er Perry, einen der Täter, bei Gesprächen näher kennenlernt, verliebt er sich in ihn. Er besorgt den beiden Tätern einen Anwalt und versucht sie vor der Todesstrafe zu bewahren, um die Geschichte und was am Abend des Mordes passiert ist zu erfahren. Ob die Zeit reichen wird ..?

Die Story ist einmalig gut, aber sehr anspruchsvoll für jüngere Zuschauer. Die Lebensgeschichte von Truman Capote ist nicht actionreich, jedoch sehr spannend. Die Musik ist im 50er bzw. im 60er Jahre-Stil und passt ins Gesamtbild. Die Schauspieler sind erstklassig, für mich jedoch unbekannt, sodass ich sagen würde das dies gute Newcomer Schauspieler sind. Die Schauspieler haben sich gut mit den Rollen identifiziert und besonders Truman Capote wurde sehr glaubhaft gespielt. Alles in allem ein überdurchschnittlich guter Film, der fasst die 10 Punkte Marke errreicht hätte. Punktabzug, da er teilweise langatmig ist.

Moritz, ein bisschen schlauer als vorher, 17

Fazit

Eine brilliant umgesetze Biographie des Genies und Exzentrikers Truman Capote.

Weitere Bilder

B2B3B5

Zurück