Dark

Dark

Deutschland 2017

am 01.02.2018 von Niklas.H (18), Redaktion Münster, TV

Dein Gesamturteil: 10 von 10 Punkte

In dieser Serie geht es um einen Jungen namens Erik Obendorf der plötzlich verschwindet.

Das Verschwinden des Schülers Erik Obendorf bringt die Stadt Winden in Unruhe. Die zwei Polizisten Ulrich Nielsen und Charlotte Doppler haben seit zwei Wochen nichts gefunden, warum der Junge verschwunden ist. Vier Teenager namens Jonas Kahnwald und seiner Freundin Martha, Magnus und Bartosz sind nachts in den Windener Höhlen unterwegs gewesen, um ein Paket mit Drogen zufinden. Plötzlich verschwindet Marthas kleiner Bruder Mikkel. Keiner weiß, warum oder wie das passieren konnte. Die Ermittlungen führen zurück ins Jahr 1988 und da wird klar, dass die Schicksale dieser vier Familien auf eine tragische Weise durch Raum und Zeit verbunden sind.

Ich finde die Serie sehr gut gemacht, sie wurde in Deutschland produziert. Es ist sehr schwierig, diese Serie zu verstehen, weil es viel um Zeitverschiebungen geht und man viel nachdenken muss, welche jetzt ist oder die Vergangenheit. Ich persönlich würde mich freuen, wenn es noch eine zweite Staffel davon geben würde. Von der Geschichte her eine sehr gute Story. Die Story wurde ein bisschen von Stranger Things abgeguckt aber ich persönlich finde das Dark was eigenes hat.

Fazit

Die Serie ist sehr gut gemacht. Es ist schwierig, diese Serie zu verstehen weil sie in drei verschieden Zeiten spielt: einmal Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Zurück