Der Sohn von Rambow

Der Sohn von Rambow

Frankreich/Großbritannien 2007, Komödie, ab 6 Jahren

am 20.10.2009 von annabelle.b (11), Redaktion Münster, Film

Dein Gesamturteil: 9 von 10 Punkte

Lee möchte unbedingt bei dem Jugendfilmwettbewerb teilnehmen und der streng erzogene Will soll die Hauptrolle in seinem Film sein.

Doch beim Drehen müssen die Kinder darauf achten, dass die Lehrer, Wills Mutter und Lorenz (Lees Bruder) keinen Wind davon bekommen. Es sind im Moment französische Austauschschüler in der Schule und einer von denen findet das Buch, in dem der Film beschrieben ist, und möchte unbedingt mitmachen. Doch das findet Lee gar nicht gut und dann am letzten Drehtag passiert ein Unglück. Doch wenn ihr das wissen wollt, dann müsst ihr den Film gucken.

Der Film ist sehr schön gemacht weil es um verschiedene Sachen geht, wie z.B. um den Film der gedreht wird, um Freundschaft und um die Religion von Will. Der Film ist etwas zu früh frei gegeben, da er am Ende sehr unheimlich wird. Aber abgesehen davon ein toller Film.

Fazit

Der Film ist gut geeignet für Kinofans, die lustige Filme mögen. Da der Film am Ende sehr aufregend wird, ist er auch gut geeignet für die, die es spannend mögen.

Gütesiegel

83 von 100 möglichen Punkten

Weitere Bilder

B2

Zurück