Wiplala2

Der wunderbare Wiplala

Niederlande 2014, Abenteuer, Ohne Altersbeschränkung

am 11.10.2016 von nathaly.p (11), Redaktion KinderFilmFest Münster 2016, Film

Dein Gesamturteil: 10 von 10 Punkte

Wiplala kann verzaubern, aber nicht zurück. Die Familie wird verzaubert und versucht wieder normal zu werden..

Ein kleiner Mann namens Wiplala zaubert die Katze namens Fliege und den Dichter von neben an in Stein. Als die Familie in ein Restaurant geht, mögen die Kinder das Essen nicht und wünschen sich was anderes zu essen. Der Wiplala zaubert ihnen dann das Essen, was sie wollen herbei. Ein Mitarbeiter sieht, dass sie etwas anderes zu essen haben, als sie bestellt haben und schließt sie in den Überwachungsraum ein. Als der Vater Wiplala kennen lernt, will er das Wiplala sie da wieder raus holt, Wiplala zaubert sie dann klein. Als sie raus gekommen sind, erfährt der Vater aber, dass Wiplala sie nicht zurück zaubern kann. Außerdem wird der Dichter in ein paar Tagen abgerissen, weil man denkt, dass das eine riesen Statur vom Dichter ist.

 

Meiner Meinung nach ist der Film sehr gut, da er lustig, spannend und auch traurig ist. Ich finde das der Film für über sechsjährige gut ist, weil man ihn dann verstehen kann und dann auch das lustige versteht. Meiner Meinung nach haben sie es sehr interessant gemacht, da man auch so gut wie nie sagen kann, was in der nächsten Szene passiert. Ich finde es erstaunlich, wie die Macher es hinbekommen haben, dass Wiplala so klein ist. Außerdem finde ich, dass die Schauspieler ihre Gefühle gut ausgedrückt haben. Die Stimmung hat auch so gut wie immer zu der Szene gepasst. Im Großen und Ganzen finde ich den den Film sehr gelungen von seiner Art und Weise.

Fazit

Wiplala versucht seine Fehler wieder rückgängig zu machen und ihm wird von der Familie, die er geschrumpft hat, geholfen.

Gütesiegel

89 von 100 möglichen Punkten

Weitere Bilder

Wiplala2Wiplala3

Zurück