Dunk master

Dunk

Frankreich 2018, Ohne Altersbeschränkung

am 03.05.2019 von franzi_wtr (13), Redaktion Kurzfilmtage Oberhausen 2019, Film

Dein Gesamturteil: 9 von 10 Punkte

Jully, die gerne Basketball spielt, wird in ein Heim gesteckt, wo sie einige Probleme zu bewältigen hat.

In dem Film ,,Dunk'' geht es um das 14-Jährige Mädchen Jully, dessen Hobby Basketball spielen ist. Bei einem tödlichen Autounfall verliert sie ihre beiden Eltern, woraufhin sie mit ihrer kleinen Schwester in ein Heim geschickt wird. Dort versteht sie sich aber nicht mit allen Kindern. Ihre starke Persönlichkeit bereitet ihr große Probleme.

Ich fand den Film sehr schön. Die Schauspieler haben die Emotionen sehr gut rüber gebracht und man fühlt direkt mit ihnen mit. Außerdem berührt es mich, das die Regisseurin, Sophie Martin, den Film für ihre große Schwester gemacht hat. Die Geschichte ist traurig und gleichzeitig schön, deshalb ist es einer meiner Lieblingskurzfilme des 42. Kinder-und Jugendfilmwettbewerb.

Fazit

Zusammenfassend war der Film sehr berührend und hat auf mir einen starken Eindruck hinterlassen.

Gütesiegel

76 von 100 möglichen Punkten

Zurück