Ernest-et-celestine

Ernest & Célestine

Belgien, Frankreich 2012, Abenteuer, Ohne Altersbeschränkung

am 16.11.2013 von philipp.cp13 (13), Redaktion Cinepänz Köln 2013, Film

Dein Gesamturteil: 10 von 10 Punkte

Ein spannender Film über eine Freundschaft, die nicht existieren sollte.

Es geht um eine kleine Maus namens Célestine, und den Bär Ernest. Nachdem sie sich auf eine ungewöhnliche Weise kennengelernt haben, retten sie sich beide immer und immer wieder gegenseitig. Aus der Sicht der anderen Mäuse und Bären sollte diese Freundschaft nicht existieren. Aber Ernest und Célestine wollen nicht aufgeben und nach einen Vorfall flüchten beide zu Ernests Haus.

Nach einem langen Winter will Célestine raus. Und sie bemerkt, dass sie von der Bärenpolizei beobachtet werden. Dann kommt unterirdisch auch noch die Mäusepolizei angerückt. Werden die beiden es schaffen, zu entkommen?

Ich finde den Film schön und lehrreich, da man lernt, sich trotz Unterschiede zu mögen. Nichts schlimmes außer ein bisschen Geschrei ist zu vernehmen. Nachdem man viel über Freundschaft gelernt hat, wird auch viel über ungerechte Behandlung gezeigt und wie man sie auf eine ungewöhliche Weise verhindern kann. Und wenn man selbst gute Freunde hat, kann man beurteilen, weshalb die beiden nicht aufgeben werden, befreundet zu sein. Dieser Film ist sehr schön und er wird auch bestimmt gerne mehrmals gesehen

Fazit

Ein toller Familienfilm für Groß und Klein. Wer einen Film sehen möchte, sollte diesen hier ansehen.

Gütesiegel

60 von 100 möglichen Punkten

Zurück