Ernest-et-celestine

Ernest & Celestine

Belgien, Frankreich 2012, ab 6 Jahren

am 16.11.2013 von gioia.cp13 (13), Redaktion Cinepänz Köln 2013, Film

Dein Gesamturteil: 8 von 10 Punkte

Wenn ihr Animationsfilme mögt, dann müsst ihr diesen Film sehen.

"Mäuse können nicht mit Bären leben", sagen alle.

Doch Célestine glaubt das nicht und eines Tages geht sie in die Bärenwelt. 

Dort trifft sie Ernest, einen hungrigen Bären. Da Célestine nicht gefressen werden möchte, zeigt sie ihm ein Lager, wo er viel Süßes isst und somit am nächsten Tag von dem Eigentümer erwischt wird. Anschließend wird er  von einem Polizeiwagen mitgenommen. Während der Fahrt taucht Célestine auf und befreit Ernest, im Gegenzug möchte sie über 100 Bärenzähne ins Mäuseland mitnehmen. Ernest bringt ihr also die Zähne, dafür wird sie gefeiert. Doch er schläft im Mäuseland ein und wird am nächsten Morgen  von Mäusen entdeckt. Schnell müssen beide fliehen, denn die Polizei ist hinter ihnen her..........

Der Film hat mir gut gefallen, weil er schön gezeichnet ist. Besonders gut hat mir die Szene gefallen, wo sie die Polizei abhängen oder die mit den brennenden Gerichten. Doch trotzdem gab es viele unlogische Situationen, wie zum Beispiel die Szene, wo die Maus den roten Lieferwagen grün tarnen möchte oder die, wo der Regen die grüne Farbe abwischt aber die grüne Spur die der Wagen hinterlässt wird nicht abgewischt. Diese Szenen sind aber wahrscheinlich wegen der Altersbeschränkung so.                                                                     

Fazit

Auch wenn "Ernest & Célestine" mehrere unlogische Szenen enthält, ist es ein sehr schöner Film der zu zu empfehlen ist.

Weitere Bilder

Ernest et celestine liste

Zurück