8 Sinne Band 1 der Gefühle

8 Sinne Band 1 der Gefühle

2016, Abenteuer, Fantasy

am 19.06.2017 von Toni.K (12), Redaktion HAMMer - Redaktion, Buch

Dein Gesamturteil: 10 von 10 Punkte

Nach ihrer Erweckung warten viele schwierige Abenteuer auf Lee. Doch Lee gibt nicht auf!

Lee wird nach ihrem Tod in einer Art Grotte nocheinmal erweckt. In der Sinnlichen Welt. Sie ist nun eine Wachsamkeitsträgerin. Als sie aus dieser Grotte tritt, dauert es nicht lange und sie trfft auf den Ekelträger Ben. Bald darauf stehen sie im Sternensaal. Sie wurde zusammen mit sieben anderen erweckt: Ben, Träger des schwarzen Ekels, Simeon, Träger des grünen Erstaunens, Jesper, Träger der roten Wut, Thaya, Trägerin der blauen Trauer, Caprice, Trägerin des weißen Vertrauens, Edomir, Träger der violetten Angst und Jaron, Träger der orangenen Freude. In diesem Sternensaal lernen sie auch den missmutigen Ekelträger Casimir kennen, der sie lange begleiten wird. Er erzählt ihnen etwas über diese Welt und ein paar dieser Neuerweckten lernen an diesem Tag ihre Berufung kennen. Lee selbst wird eine Wächterin. Jesper ein Beschützer. Simeon ein Magiebegabter. Sie werden vor Prüfungen gestellt. Sie sind in einem Lager zu Hause. Casimir verbietet ihnen einen Ort zu betreten, der sich "Der dunkle Ort" nennt. Doch Lee betritt ihn trotzdem und wird von Ben verfolgt. Sie hat ihre Prophezeiung fast zuende gelesen, als sie gestört wird. Sie werden von Casimir aus dem Ort geholt und mit einem schwarzen, magischen Band aneinander gebunden, das es ihnen nicht erlaubt, sich weit von einander zu entfernen. Sie sind mit Simeon in der schwarz-weißen Stadt. Sie werden dort von einer Gruppe angegriffen, die sich Totaa nennt. Sie wollen einen Lichtstein von Simeon. Simeon stirbt bei diesem Angriff und übergibt den Lichtstein in dem Armulett Lee.

Vor ihnen steht ein scheinbar unlösbares Rätsel. Was hat es mit dem Lichtstein auf sich? Wie sollen sie das zusammen hinbekommen?

Wenn ihr wissen wollt wie es mit Lee ud Ben weitergeht, dann lest auf alle Fälle dieses Buch!

Rose Snow ist meine Lieblingsautorin. Ich habe schon andere Bücher von ihr gelesen und fand alle toll. Ich bewundere sie, denn sie hat viel Fantasie. Rose Snow hat auch andere tolle Bücher geschrieben. (Lest sie!) Ich kann nicht sagen, dass sie schlecht sind. Sie ist kreativ, erfinderisch und einfallsreich. Dieses Buch ist spannend und unterhaltsam geschrieben und ich finde es toll, dass man sich so gut in die Lage von Lee versetzen kann. Man kann die Bücher aber auch nicht mit denen von anderen Autoren vergleichen, denn jeder Autor schreibt anders. Die Lage in der sich Lee, Ben und Simeon befinden ist ziemlich schlimm, so kurz nach ihrer Erweckung ist schon einer gestorben? Really? Findet es heraus!

Viel Spaß beim Lesen! Ich würde mich freuen, wenn ihr die Geschichte von Lee und Ben genauso toll findet wie ich!

Fazit

Lee wird mit Ben in ein Abenteuer hineingerissen. Es geht um die Lichtsteine. Ob sie es schaffen?

Weitere Bilder

Buecher cferda 01

Zurück