Nellys-abenteuer2

Nellys Abenteuer

Deutschland und Rumänien 2016, ab 6 Jahren

am 10.10.2016 von benedikt.e (11), Redaktion KinderFilmFest Münster 2016, Film

Dein Gesamturteil: 10 von 10 Punkte

Man lernt, dass man nicht in fremde Autos steigt, weil dann was passieren kann.

Nellys Abenteuer ist ein Film, in dem ein Mädchen in den Ferien in Rumänien Urlaub macht, weil ihr Vater eigentlich Windräder bauen soll. Dort erfährt sie, dass sie da hinziehen wird. Danach haut sie ab und dann wird ihr das Portmonaie geklaut. Später, als sie auf den Markt kommt, laufen ihr die Diebe über den Weg. Als der Junge, der zu den Dieben gehört, sie sieht hält er an und das ältere Mädchen sieht sie auch irgendwann. Nelly fängt an, mit der Querflöte zu spielen, dann bekommt sie Geld, auf einmal fängt es an zu regnen. Alle laufen weg. Das Mädchen kommt zurück und zieht Nelly mit. Als sie unter einem Dach sitzen, kommt ein Auto. Nelly kennt die Männer und fragt, ob sie sie nach Hause bringen können und sie stimmen zu. Nelly denkt sich nichts dabei, aber dann merkt sie, dass sie entführt wird. Als sie in einem Dorf ankommen, wird sie sehr gut behandelt. Irgendwann bemerken die Taschendiebe (der Junge und das Mädchen), dass es ein Fehler war und helfen ihr nach Hause. Auf dem Weg begnen sie den zwei Männern. Sie nehmen Nelly mit und in der Nacht holen sie die Taschendiebe wieder raus. Der Junge fährt sie mit einem Mercedes weg. Irgendwann geht der Tank leer und sie laufen weiter. Später begegnen sie dem Anführer und entkommen ihm. Als sie im Zug sitzen, sehen sie Nellys Eltern und dann ziehen sie nach Rumänien.

Der Film ist sehr attraktiv und man sieht, dass man keine Geheimnisse in der Familie haben sollte, weil sonst was passieren kann. Würde ich empfehlen.

Fazit

Sehr attraktiv und man kann lernen. Kann ich nur empfehlen.

Zurück