Ocean's 8

Ocean's 8

USA 2018, Komödie, Krimi, Ohne Altersbeschränkung

am 26.09.2018 von chrissy.s (23), Redaktion HAMMer - Redaktion, Film

Dein Gesamturteil: 7 von 10 Punkte

Frauen statt Männer - Danny Ocean's Schwester Debbie folgt dem Vorbild ihres Bruders...

Eine Gruppe aus 8 Frauen mit krimineller Vergangenheit will das große Geld machen: Designerin Rose, Schauspielerin Daphne Kluger, Hackerin Nine Ball, Hehlerin Tammy, Schmuckexpertin Amita, Trickbetrügerin Constance und die betrügerischen Freundinnen Lou und Debbie. Der Kopf der Truppe ist Sandra Bullock, alias Debbie Ocean, Schwester des legendären Danny Ocean, der mit seinen Teams in Ocean's 11, 12 und 13 zu Lebzeiten mit großem Erfolg Casinos und ein Museum ausgeraubt hat. Debbie Ocean macht ihm nach ihrer Haftstrafe auch im Tod alle Ehre, kommt der verbrecherischen Familientradition nach und plant den Raub eines 150 Millionen Dollar Colliers. Die Gelegenheit dazu soll sich während der großen MET Gala ergeben, zu der die Vogue nur einlädt, wer Rang und Namen hat. Hier trägt Daphne Kluger das außergewöhnliche Schmuckstück, welches Cartier nach großen Umständen an sie verleiht. Schaffen es die Frauen, ihr das Collier abzunehmen - auch wenn nur geladene Gäste Zutritt haben und die Kette von zwei Securityleuten auf Schritt und Tritt bewacht wird?

Ocean's 8 ist ein Ableger der drei Filme Ocean's 11, 12 und 13, der im Gegensatz zu seinen Vorgängern die Hauptrollen ausschließlich mit Frauen besetzt hat. Wie zu erwarten hat er dennoch denselben Handlungsfaden: Eine Person hat einen Masterplan, der über mehrere Jahre hinweg ausgetüftelt wurde und heuert die professionellsten Kriminellen an, um diesen umzusetzen. Dabei sind in Ocean's 8 die Betrügereien doch etwas anders, da sie sehr weiblich gestaltet sind - weniger brutal und actionreich sondern vielmehr durchtrieben und elegant. Das wird z.B. daran sichtbar, dass hier Schmuck gestohlen wird oder die Frauen keine Toten und Verletzten hinterlassen, was die Story authentisch und überzeugend macht. 

Außerdem hat jede Person ihre eigene Geschichte, die miteingebunden wird. Man kann den Plan mit seinen gerissenen Einzelheiten verfolgen, was den Film fesselnd macht. Die Rollen sind super überzeugend, da sie von Stars besetzt sind. Störend ist nur, dass einige Szenen aufgeblasen wirken, da selbst Komparsenrollen durch Prominente wie z.B. Heidi Klum oder Kim Kardashian besetzt werden. Das finde ich unnötig, da diese Szenen und Personen die Handlung absolut nicht voranbringen. Es wirkt, als ob sie nur auftreten, um gesehen zu werden bzw. ihre Gesichter zu zeigen.

Fazit

Alles in allem ein unterhaltsamer Film mit prominenter Besetzung aber ohne echten Höhepunkt.

Gütesiegel

75 von 100 möglichen Punkten

Weitere Bilder

Kinovorhang cferda 01

Zurück