B1

Percy Jackson-Diebe im Olymp

USA 2010, Fantasy, Action, Abenteuer, ab 12 Jahren

am 15.04.2010 von Gereon.A (12), Redaktion Pulheim, Film

Dein Gesamturteil: 7 von 10 Punkte

Griechische Legende oder billiger USA-Kitsch?

Percy Jackson erfährt, dass er der Sohn von Poseidon sein soll. Natürlich glaubt er das nicht wirklich, aber als er und seine Mutter, die ihn verstecken will , von einem Zentauren angegriffen werden, fängt er langsam an es zu glauben. Sie bringt ihn zu einem Camp für Halbgötter, wird aber von dem Zentauren getötet. Percy erfährt in dem Camp, dass er den Herrscherblitz gestohlen haben soll und ist natürlich ziemlich perplex. Percy und seine neuen Freunde machen sich auf eine gefährliche Suche nach dem Herrscherblitz und versuchen dabei in die Unterwelt zu gelangen, um seine Mutter von Hades dem Gott der Unterwelt zurück zu holen.

Die Idee des Filmes ist sehr gut, denn bisher gab es noch keinen Film, der die alten Griechen in die heutige Zeit bringt. Auch die schauspielerische Leistung ist sehr gut und von der Story brauche ich gar nicht anzufangen, weil die sehr gut ist. Die Macher haben auch ein paar gute Action-Szenen reingebracht.  Schade ist nur, dass die Macher des Films bei der Entwicklung ein bisschen sparsam waren. Die Hintergründe sind schlecht gemacht (an einer Stelle kann man erkennen, dass der Hintergrund nur unsauber auf Pappe geklebt ist) und die Grafik ist auch nicht überwältigend z.B. sind die Beine von dem Satyr Grover nicht sehr gut animiert. Schade ist es auch, dass der Film die alt en griechischen Sagen sehr verändert, denn z.B. ist Hades nicht "böse"  sondern einfach der Gott der Unterwelt und nicht eine Art Teufel und seine Frau Persephone liebt ihn und bleibt nicht bei ihm, weil er sie zwingt.

Fazit

Die Idee des Films ist gut und für jeden Fan der alten Griechen eigentlich ein Muss. Die Geschichte verändert die alten Sagen zwar ziemlich, aber ich für meinen Teil kann da einigermaßen drüber hinwegsehen. Ein großes Minus ist zwar auf jeden Fall die schlechte Grafik und die nicht so guten Hintergründe. Aber trotzdem ist der Film sehenswert. Und auf die Frage, ob der Film USA-Kitsch oder Griechische Legende ist, finde ich kann man sagen, dass die Macher eine ganz gute Mischung aus Historie und Actionfilm gefunden haben, die zwar verbesserungsfähig, aber im großen und ganzen ganz ok ist.

Gütesiegel

61 von 100 möglichen Punkten

Weitere Bilder

B2B3

Zurück