B1

Pippi in Taka-Tuka-Land

Deutschland 2007, Kinderfilm, Ohne Altersbeschränkung

am 23.10.2009 von Kira.S (12), Redaktion Filmfest Münster 2009, Film

Dein Gesamturteil: 10 von 10 Punkte

Der Film handelt von einem Mädchen namens Pippi Langstrumpf. Die ihren Vater immer wieder gerne zum Armdrücken herausfordert.

Das Mädchen Pippi wohnt alleine in einer großen Villa, da ihr Vater ein Seeräuber ist.
Dann gibt es noch Thomas und Annika, Pippis Freunde. Deren Eltern wollen allerdings für drei Wochen in den Urlaub fahren und Pippi sagt, dass sie dann auf jeden Fall auf die beiden aufpassen wird, und so geschieht es auch.
In der ersten Woche finden sie dann auch schon eine Flaschenpost, die von ihrem Vater stammt. Der schreibt, dass er von bösen Piraten gefangen worden ist. Sofort starten die drei Freunde eine aufregende Fahrt. Dort wickelt Pippi die bösen besoffenen Piraten um den Finger. Meint ihr ob die drei Pippis Vater retten können? Es folgt ein spannendes Abenteuer.

Ich fand den Film gut. Er hat eine lustige Handlung, und ist sehr unterhaltend für kleinere Kinder.
Die Musik ist passend für die Szenen.
Die Schauspieler spielen es auch gut.

Fazit

Der Film ist für jede Altersgruppe angemessen, und interessant.

Weitere Bilder

B2B3B4

Zurück