Pretty little liars

Pretty Little Liars

USA 2010

am 19.06.2017 von Pia.K (12), Redaktion HAMMer - Redaktion, TV

Dein Gesamturteil: 8 von 10 Punkte

Die vier Freundinnen verlieren ihre Anführerin. Nach der Beerdigung können sie aber nicht mit ihr abschließen.

Die vier Mädchen Hanna, Spencer, Aria und Emily sind die besten Freundinnen, bis ihre Anführerin Alison bei einer Übernachtungsparty verschwindet. Nach einem Jahr voller Verzweiflung findet die Polizei die tote Alison unter der Erde. Nach der Beerdigung von Alison bekommen die Freundinnen eine gruselige Nachricht von einer unbekannten Person, die sich A nennt, auf ihre Handys. Mehrere Jahre bekommen sie solche Nachrichten und diese werden immer bedrohender für sie. Als sie Videos, Fotos und weitere Nachrichten über Alison bekommen, merken sie, dass A mehr über den Tod von Alison weiß. Als es immer gefährlicher wird und ihr Leben nur noch aus A besteht, vertrauen sie sich ihren Freunden an, die ihnen aber auch nicht helfen können. Als A sie dann auch noch an einem unbekannten Ort einsperrt und wie seine Puppen behandelt, merken sie, dass sie es mit einem Verrückten zu tun haben. Ob sie es aus dem Versteck schaffen und heraus finden wer A ist?

Die Serie ist sehr spannend und gruselig gestaltet. Es ist für jedes Alter gut gemacht. Es gibt viele verschiedene Charaktere, die alle interessant sind. Außerdem kann man sich immer gut in sie hineinversetzen und die Emotionen sind gut gespielt. Allerdings gibt es immer wieder neue und viele Nebenrollen, mit denen man schnell durcheinander kommt. Die Familien der Hauptcharaktere werden gut vorgestellt und wirken gut in der Serie mit. Die Schauspieler spielen immer glaubwürdig und gut. Die Geschichte gibt von Anfang bis Ende immer Sinn und man versteht alles. Die Geheimnisse werden immer gut aufgelöst. Die Serie ist einfach sehr gut und empfehlenswert.

Fazit

Die Serie ist eine sehr gut gelungen und ist sehr spannend und gefühlvoll.

Weitere Bilder

B1B2Pretty little liars

Zurück