Kinovorhang cferda 01

Super Jack und Bruder Langohr

Niederlande 2015, Spielfilm, ab 6 Jahren

am 23.11.2018 von fannie.cp18 (11), Redaktion Cinepänz Köln 2018, Film

Dein Gesamturteil: 7 von 10 Punkte

Super Jack ist auf der spannenden Suche nach einem Bruder.

Jack ist Einzelkind, aber wünscht sich nichts sehnlicher, als einen kleinen Bruder zu bekommen, doch das geht nicht weil er zwei Mütter hat. Aber das versteht Jack nicht. Also versucht der Onkel, ihm zu erklären, wie das mit den Samen ist, doch der Onkel nennt die Samen nicht Samen, sondern Willis. Und die Mutter erklärt, dass man Willis im Internet kriegt. Also versucht Jack, der in seiner Fantasie zu einem Superheld namens Super Jack wird, Willis zu bekommen. So lernt er viele außergewöhnliche Männer kennen und gerät in ein Abenteuer, in dem er wirklich zum Superhelden wird. Stellt sich nur noch eine Frage: Wird er einen Bruder bekommen?

Ich fand den Film gut, weil er eine ungewöhnliche Geschichte erzählt. Außerdem haben die Schauspieler immer sehr überzeugend gespielt. An der Kamera ist nichts auszusetzen. Die Landschaft und die Häuser in dem Film waren fast magisch. Es gab tolle Szenen, zum Beispiel als alle Superhelden einen Dieb mit Farbe beschmissen haben. Die Altersfreigabe ist gut getroffen, den Film hätte ich mir auch mit 6 Jahren anschauen können.

Fazit

Ein lustiger Film über einen Jungen auf der Suche nach einem Bruder.

Zurück