Kinovorhang cferda 01

The Last Male on Earth / Der Letzte seiner Art

Niederlande, Belgien, Deutschland 2019, Dokumentarfilm, Ohne Altersbeschränkung

am 13.01.2020 von OuailJan (16), Redaktion doxs! Duisburg 2019, Film

Dein Gesamturteil: 8 von 10 Punkte

Kritik zu "The Last Male on Earth / Der Letzte seiner Art"

In dem Dokumentarfilm ,,The Last Male of Earth“, der von Floor van der Meulen gedreht wurde, und der am 26.03.2019 erschienen ist, geht es um das letzte männliche Breitmaulnashorn Sudan. Der Film zeigt dem Zuschauer die letzten 999 Tage im Leben Sudans aus verschiedenen Blickwinkeln, wie zum Beispiel aus der Perspektive von Touristen oder der eines Rangers, der auf Sudan aufpasst. Außerdem geht es grundsätzlich darum, dass immer mehr Tierarten aussterben.

Der Dokumentarfilm wurde überwiegend in Afrika gedreht und in verschiedenen Forschungseinrichtungen, die sich mit dem Thema „Fortpflanzung“ beschäftigen. Floor van der Meulen hat den Film so geschnitten, dass das Leben von Sudan aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet wird. Auf den Zuschauer wirkt es daher so, dass das Leben von Sudan sehr hektisch und stressig ist.

Fazit

Uns gefällt das Sujet dieses Dokumentarfilms sehr gut, da das Thema ,,Artensterben“ uns Menschen betrifft und wir einen großen Teil dazu beitragen, wie es in der Umwelt aussieht. Bei den Zuschauern wird Mitgefühl erzeugt, wenn gezeigt wird, wie das kranke Nashorn von den Besuchern bedrängt wird. Die Umsetzung des Films ist ingesamt beeindruckend, weil dem Zuschauer das Thema detailliert erläutert wird.

Zurück