Undertale

Undertale

USA 2015, Rollenspiel

am 12.12.2018 von elias.h (15), Redaktion HAMMer - Redaktion, Spiel

Dein Gesamturteil: 10 von 10 Punkte

You're gonna have a bad time!

Vor langer Zeit regierten zwei Rassen die Erde: Menschen und Monster. Eines Tages brach ein Krieg zwischen den Rassen aus. Nach einem langen Kampf waren die Menschen siegreich. Sie schlossen die Monster mit einem Zauberspruch im Untergrund ein. Ein Menschenkind besteigt einen Berg und fällt durch ein tiefes Loch in den Untergrund. Deine Mission in Undertale ist es, einen Weg hinaus zu finden. Das Besondere an diesem Spiel ist, dass jede Entscheidung das Ende des Spiels beeinflusst. Du kannst das Spiel als durchgeknallter Massenmörder oder als Pazifist beenden. Je nachdem wen du tötest oder nicht erreichst du ein anderes Ende.

Alle NPCs (Non-Playable-Characters) haben interessante Hintergrundgeschichten und Charaktereigenschaften, was das Spiel echt fesselnd macht. Deshalb konnte ich noch nicht den Genozid-Run machen. Ich bin halt viel zu nett. Der Soundtrack ist erstaunlich gut und macht das Spiel einzigartig. Toby Fox hat ihn und so gut wie alles andere an dem Spiel selber gemacht. Toby Fox hat so gute Arbeit geleistet, dass er sich (nach seiner eigenen Aussage) nicht zutraut, diesen Erfolg mit seinem neuen Spiel Deltarune (was er gerade weiterentwickelt) zu übertreffen.

Fazit

Undertale ist eine Ikone der Videospielkultur. Sogar der Papst hat eine Kopie und der hat nicht mal einen Computer.

Weitere Bilder

Spiele 01 cferda

Zurück