Yousei Teikoku

Yousei Teikoku

Japan 1997, Gothic Metal, Symponic Metal, J-Rock

am 03.09.2019 von Esat.A (16), Redaktion Gelsenkirchen, Musik

Dein Gesamturteil: 10 von 10 Punkte

Interessiert an Metal Musik mit Chorgesang!?

Yousei Teikoku ist eine japanische Band mit momentan drei Musikern und einer Musikerin. Der Gesang wird von Yui Itsuki ausgeübt, die Rhythmusgitarre von Takaha Tachibana, das Schlagzeug von Gight und der E-Bass von Nanami. Die Band hat in den letzten Jahren sich vom Rock immer mehr in Richtung Metal bewegt. Die Band spielt Instrumente, und Yui Itsuki singt mit einer symphonischen Stimme dazu. Im Hintergrund hört man häufig einen Chor, den man am besten in den Liedern Hades:The bloody rage und Kuusou Mesorogiwi hört. Yousei Teikoku ist kein willkürlich gewählter Name. Im Japanischen heißt Yousei "Fee" und Teikoku "Reich". Die Sängerin hat eine Liebe zur deutschen Sprache entwickelt und nennt sich in Interviews häufig "Das Feenreich". Sie hat sogar einige Lieder mit deutschen Wörtern betitelt und singt ein paar Worte in deutsch wie z.B. Wahrheit. Das Motto der Band ist es, Menschen wieder daran zu erinnern, wie wir als Kinder an Feen geglaubt haben und es uns glücklich gemacht und uns Hoffnung gegeben hat.

Meiner Meinung nach ist der Spielstil der Band unglaublich gut. Instrumental harmonieren die Instrumente wie Götter, und Yui Itsuki singt sowohl im Studio als auch live perfekt. Im Studio hat sie eine angenehme Stimme, die einem gute Laune macht und live eine sehr süße Stimme, die man sich gerne anhört. Der Chor wird in diesem Musikstil häufig verwendet, allerdings hat Yousei Teikoku diesen am besten in ihre Songs integriert, und es harmoniert einfach perfekt mit ihrer Stimme. Der Charakter der Band ist ebenfalls sehr symphatisch. Sie wirken sehr höflich und wie Menschen, mit denen man gerne Zeit verbringt. Das Motto der Band finde ich interessant, und unabhängig von der Musik, kann man sich an dieses Motto sehr gut erinnern. Die Songtexte sind größtenteils auf Japanisch geschrieben. Ich habe mir die übersetzten Texte angeschaut und muss sagen, dass diese Band ein komplexes Vokabular verwendet, somit ein gutes Vorbild für alle Generationen bietet.

Fazit

Definitiv ist Yousei Teikoku eine Empfehlung meinerseits. Eine Erfahrung, die man im Leben nur einmal macht.

Zurück