B1

Gregs Tagebuch - Von Idioten umzingelt!

USA \ Deutschland 2010, Komödie, Ohne Altersbeschränkung

am 22.02.2013 von Beyza, 13 Jahre, Schulkinowoche (Gastkritik), Film

Dein Gesamturteil: 8 von 10 Punkte

Im Kinofilm Namens "Gregs Tagebuch-Von Idioten umzingelt!" ist Greg die Hauptperson. Wie der Filmtitel schon benennt, handelt es sich um einen Tagebucheintrag, in dem Greg seine Erlebnisse festhält.

Wenn man von der Grundschule auf die Junior High School wechselt, stellt das ein einschneidendes Erlebnis dar: Früher war man einer der Besten und Angesagtesten der Schule, doch plötzlich ist alles anders: Man ist ein Winzling. Am besten wäre es daher, sich klein zu machen, so dass man gar nicht auffällt.

Dieses Ereignis geschieht aber nicht so leicht, wenn man einen Freund Namens Rowley (Robert Capron) hat, weil der mit Kinderklamotten herumläuft und ein rosa Fahrrad besitzt, auf dem er stolz durch die Straßen fährt. Für Greg ist Rowley eine Blamage, denn er ist bestimmt der uncoolste Typ des Universums. Da er seinen Freund trotzdem mag und ihn nicht verletzen möchte, bricht er die Freundschaft nicht ab. Dafür meldet er sich lieber in der Ringer AG an, um zu beweisen, das er stark und mutig ist. Dumm nur, dass er sogar von einem Mädchen als erstes auf die Matte geworfen wird.

Zum Teil ist der Film etwas übertrieben, zum Beispiel mit dem Käsefluch, und auch sehr ekelig, fast sogar schon widerlich wie in der Szene, wo der Popel vorkam. Teilweise ist er auch albern, wie z.B. mit dem Käsefluch.

Gelungen ist im Film am meisten, dass Greg nicht die Freundschaft abbricht, obwohl er seinen besten Freund sehr peinlich findet.

Fazit

Greg Heffley, die Hauptperson, ist Schüler in der Mittelstufe. Was sich für ihn ändern soll ist, dass er endlich beliebt wird. Das Schicksal ist sehr grausam zu Greg. Denn Gregs bester Freund namens Rowley, der genau wie er zwölf Jahre alt ist, ist nicht besonders hilfreich .Das ist natürlich Greg klar. Er hält seine Erlebnisse, die er meist mit seinem besten Freund Rowley verbringt, in einem Tagebuch fest. Er entdeckt neue Wege und Ideen, um beliebt an der Junior High School zu werden. Der Film ist sehr gelungen, handelt von Freundschaft und ist eine Komödie, was auch jeden interessiert.

Weitere Bilder

B2B3B5