Unser Besuch im FSF (Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen e.V.)

Reportage

Unser Besuch im FSF (Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen e.V.)

am 06.03.2008 von emma.st (12) aus 12148 berlin

Am 21 Februar 2008 waren wir mit der Spinxx Redaktion zu Besuch beim FSF. Die meisten Leute wissen ja garnicht was das FSF überhaupt ist. Am besten ich erkläre es euch mal:
FSF heisst Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen e.V.  Hier können Private Fernsehsender, wie z.B. RTL oder Pro7 ihre Filmbeiträge freiwillig zur Prüfung schicken. Die Beiträge werden dann nach dem Jugendmedienschutz geprüft und es wird entschieden, um wieviel Uhr die Sendung im Fernsehen ausgestrahlt wird.
Nach § 5 JMStV gelten folgene Sendezeiten:
6 bis 20 Uhr Kinder, ohne Aufsicht
20 bis 22 Uhr ältere Kinder, meist zusammen mit Eltern
22 bis23 Uhr ab 16-jährige
23 bis 6 Uhr Erwachsene

Bei unseren Besuch wurden wir in ein Zimmer einquartiert und man hat uns mit Keksen und mit leckeren Getränken versorgt.
Dann haben wir uns Ausschnitte von DSDS und ein Musikvideo von Jan Delay angesehen. Außerdem haben wir einen kurzen Ausschnitt von Navi CIS gesehen.
Danach haben wir immer über die Filme, die wir geguckt haben, diskutiert.
Als wir dann fertig waren haben wir mit einer Mitarbeiterin names Claudia ein Interview gemacht.


Zurück