Sophie.J

Redaktion doxs! Duisburg 2012

Sophie.J
Dervorfuehrer

Aktuellste Kritik

Der Vorführer

von Sophie.J

Kannst du dir ein Leben mit Armut, Kinderarbeit und Gewalt vorstellen? Das kann wohl kaum jemand, aber für Rakib ist es sein ganz normaler Alltag. Rakib, ein zehn Jahre alter Junge, arbeitet schon seit vier Jahren im alten Kino seiner Heimatstadt.  Obwohl Rakib zur Schule geht, muss er arbeiten und für seine Familie Geld verdienen, da sie in sehr armen Verhältnissen lebt.
Neben seinen zwei älteren Geschwistern lebt er mit seiner alleinerziehenden Mutter in einem kleinen Zimmer. Nach der Trennung von Rakibs Eltern vernachlässigt sein Vater ihn völlig.
Obwohl Rakib in armen Verhältnissen lebt, ist er ein fröhlicher und aufgeweckter Junge, denn er hat seine Musik und die Begeisterung für das Mitsingen von Bollywood-Musikvideos. Die Arbeit im Kino macht ihm deshalb auch oft Spaß.
„Der Vorführer“ ist ein sehr emotionaler Kurzfilm mit vielen berührenden Szenen. Zum Beispiel, als Rakib im Fluss spielt und sich wäscht und dabei all seine Sorgen für einen kurzen …

mehr …

Hier könnte Deine Audio-Datei stehen.

Interessen & Hobbys