Ferienworkshop Fotostories

von Claudia Ferda

Thriller, Actionstory oder Liebesgeschichte:

Ergebnisse des Fotostory - Workshops in Gelsenkirchen online


Ob Thriller, Actionstory oder Liebesgeschichte - Fotostories können so spannend erzählen wie ein Film! In den Herbstferien 2012 produzierten 13 Jugendliche aus Gelsenkirchen Fotostories mit viel Action und Humor.

Wie funktioniert eine digitale Kamera, wozu braucht man ein Storyboard, welche Einstellungsgröße passt wann am besten? Dreizehn fotobegeisterte Jugendliche zwischen 11 und 14 Jahren agierten in den Herbstferien nicht nur vor und hinter der Kamera, sondern entwickelten auch ihre Drehbücher und Storyboards selbst, besorgten Requisiten und suchten geeignete Locations rund ums Bildungszentrum aus.

Neben der Einführung in die Funktionsweise einer digitalen Fotokamera und in die benötigte Software zur Umsetzung der Fotostory kamen im Kurs auch gestalterische und dramaturgische Gesichtspunkte zur Sprache. Die Technik sowie ein großer Fundus an Hüten wurde vom Medienzentrum der Stadt Gelsenkirchen zur Verfügung gestellt.

In drei Kurstagen entstanden insgesamt vier Fotostories, die in der Kinderbibliothek in einer kleinen Ausstellung zu sehen waren.

Die Ergebnisse des Workshops findet ihr hier in der Rubrik "spinxx unterwegs" unter Fotogalerien zu finden.

Der Workshop war eine Veranstaltung der Freunde der Stadtbibliothek e.V. und der Kreativwerkstatt für Kinder und Jugendliche in Kooperation mit spinxx.de und dem Medienzentrum Gelsenkirchen.

Workshopkonzeption und -leitung: Claudia Ferda
Workshopassistenz: Stephanie Müller begleitet.

Zurück