Wie schreibe ich ein Fazit?

Nach dem Teaser ist das Fazit der Teil deiner Kritik, der am häufigsten gelesen wird. Im Fazit fasst du den Inhalt und deine Bewertung in nur ein oder zwei Sätzen zusammen.

Im ersten Satz teilst du den LeserInnen sehr verkürzt mit, worum es in dem von dir besprochenen Film, Buch oder Spiel geht.

Ein Blick auf die journalistischen W-Fragen kann dir dabei helfen, dass du nichts Wichtiges vergisst.

Wer (Hauptfigur)

unternimmt

was (Handlung)
wann (Zeitpunkt)
wo (Ort)
warum (Motivation)
wozu (Ziel)

Beispiel:

Auf der Jagd nach dem legendären Goldschatz der versunkenen Stadt Ohambra muss Indiana Jones in seinem sechsten und letzten Abenteuer glühenden Lavaströmen, skrupellosen Banditen und hungrigen Wolfsrudeln widerstehen.


Der zweite Satz fasst deine Bewertung des Films in wenigen treffenden Worten zusammen.

Beispiel:

Großartige Kulissen, perfekte Spezialeffekte und ein Hauptdarsteller, der seine Rolle vielschichtig und humorvoll interpretiert: „Indiana Jones in der versunkenen Stadt“  ist der gelungenste Streifen der Filmsaga.

Vielleicht schaffst du es sogar, Inhalt und Bewertung in nur einem Satz unterzubringen:

Im letzten und packendsten Abenteuer der Indiana – Jones – Saga trotzt ein großartig aufspielender Harrison Ford vor atemberaubender Kulisse Lavaströmen, Wolfsrudeln und skrupellosen Banditen, um den legendären Goldschatz der versunkenen Stadt Ohambra zu heben.

Und wenn es mal ganz schnell gehen muss:

Packend, humorvoll, vor atemraubender Kulisse: Die Jagd nach dem legendären Goldschatz der versunkenen Stadt Ohambra ist Indiana Jones'  letzte und schwierigste Mission.

(CeFe)

Hinweise zum Fazit als Download

 

Zurück