Alanna-Das Lied der Löwin

Wunderbare Beschreibung des Mittelalters mit Zauberrei vermischt!

In dem Buch geht es um das 10jährige Mädchen Alanna, das sich im Mittelalter behaupten muss. Sie soll am Anfang in die Klosterschule, um Hofdame zu werden und ihr Zwillingsbruder Thom ist dazu bestimmt am königlichen Hofe eine Ritterausbildung zu machen. Damit sind aber beide nicht einverstanden, denn Alanna hat den großen Traum später Ritter zu sein. Thom dagegen möchte das Zaubern lernen. Sie entschließen sich, dass Er zur Klosterschule geht um dort Zauberer zu werden, während Sie sich als Junge ausgibt und zum königlichen Hofe geht. Die Ritterausbildung dort ist hart und Sie muss alles geben um sich zu beweisen. Vor allem muss Alanna sehr vorsichtig sein, damit das Rollenspiel nicht auffliegt und sie als Mädchen entlarvt wird.

Das Buch "Alanna" ist echt gut, weil es die Welt des Mittelalters mit Magie kombiniert. Am Anfang  weiß man nicht direkt worum es geht, weshalb man dazu angeregt wird weiter zu lesen. Vor allem die Zeit, in der Alanna zum Ritter ausgebildet wird, ist sehr interessant und spannend, weil man immer überlegt ob und wann das Rollenspiel auffliegt und der Hof merkt, dass sie ein Mädchen ist. Zusätzlich kommt auch noch dazu, dass es einfach sehr interessant ist, wie eine Ritterausbildung aussieht. Auch später ist das Buch noch gut, denn Alanna ist dann erwachsen und es entstehen neue spannende Aspekte, wie z.B. die Entwicklung ihres Lebens. Der Anfang des Buches ist aber deutlich besser. Das liegt auch daran, dass am Ende sehr viele nette Personen sterben, die eigentlich hätten überleben können. Besonders toll fand ich die Hauptpersonen, die einfach nie aufgegeben und alles versuchen um ihren Kopf durchzusetzen. Es ist bemerkenswert wie Alanna das schafft, was ihr wichtig ist. In der ganzen Geschichte ist auch die Magie ein wichtiges Thema, weil sie den Charakteren zusätzlich zu ihren normalen Fähigkeiten noch mehr Kraft verleiht und somit die Geschichte spannender macht. Wer Fantasybücher und Erzählungen, die sich in der Vergangenheit abspielen, gerne liest sollte dieses Buch auf jeden Fall lesen.

von noracameron 14 Jahre, Redaktion Köln 2 am 26.09.2014, Format: Buch

Fazit

Ich fand das Buch sehr gut, weil es zeigt, dass jeder gewinnen kann, wenn er sich etwas in den Kopf gesetzt hat.

Weitere Informationen

  • 2012
  • Jahr der Erstauflage: 2012
  • Fantasy Roman
  • Deine Altersempfehlung: ab 1 Jahren
  • Autor/in: Tamora Pierce
  • Seiten: 988
  • Originalsprache: Englisch
  • Verlag: Heyne
  • Sonstiges: Aus dem amerikanischem Englisch von Ulla Neckenauer

Gesamtwertung

Gastkritik

Schreib uns deine Meinung zu Filmen oder Büchern, Spielen oder TV - Sendungen, Online - Angeboten oder Hörspielen. Unser Formular für Gastkritiken hilft dir dabei.

Weiterlesen …

Kritikertipps

Ob ihr neu in einer Redaktion mitarbeitet, schon viele Jahre regelmäßig Beiträge für spinxx.de liefert oder ob ihr euch als GastkritikerIn ausprobieren möchtet: Die „Kritikertipps“ bieten euch Infos, Anregungen und Hilfsmittel für jede Lebenslage.

Weiterlesen …

Alle Kritiken

Hier findest du alle spinxx.de Kritiken in einer Übersicht und kannst nach Titeln suchen.

Weiterlesen …

Kontakt

● ● ●

 

Du willst mitmachen und noch mehr über spinxx erfahren?

Dann schreib uns einfach an!