Angelfall

Auf der Suche nach ihrer Schwester muss Penryn ihre Verbündeten ganz genau auswählen, um nicht zu sterben.

Penryns Welt hat sich schlagartig verändert, als Engel auf die Erde gekommen sind. Nur sind sie nicht freundlich gesinnt.
Als Penryn, ihre Mutter und ihre kleine Schwester Paige mitansehen, wie eine Gruppe Engel einem ihresgleichen die Flügel abschneiden, geraten sie selbst in den Fokus, denn Penryn mischt sich ein und wirft dem flügellosen Engel sein Schwert zu. Daraufhin wird Paige entführt und Penryn setzt alles daran, ihre Schwester zu retten. Nur muss sie dafür in den Horst der Engel eindringen. Und was könnte gefährlicher sein, als in die Höhle des Löwen zu gehen?

Ohne eine wirkliche Einführung oder Erklärung wird man in die Geschichte geworfen und muss mit dem wenigen zurechtkommen, was man von Penryn erfährt. Dadurch versteht man nicht so wirklich, was vor sich geht und fiebert dementsprechend weniger mit ihr mit.
Auffällig ist, wie oft sich Penryn wie ein hormongesteuerter Teenager benimmt, obwohl sie dafür schon etwas zu alt ist und außerdem in einer fast schon apokalyptischen Welt lebt. Nur wenig Verständnis hat man dafür, dass sie sich zwischenzeitlich eine Beziehung mit dem flügellosen Engel Raffe vorstellt. Vor allem, da er eigentlich der Feind ist und sie sich eigentlich auf die Rettung ihrer Schwester konzentrieren müsste. Zumal sie mittlerweile gelernt haben sollte, dass sie ihre Aufmerksamkeit lieber auf ihre Umgebung richten sollte, statt sich ihren Fantasien hinzugeben.
Die Sprecherin hat eine sehr angenehme Stimme, die einen in seinen Bann zieht und auch durch die langatmigen Stellen trägt.
Handlungstechnisch gibt es leider einige Schwachstellen, da man vieles erahnen kann und es an einigen Stellen erzwungen wirkt. Es stört den Hörfluss, wenn Szenen nicht echt wirken, wodurch man dann nicht mehr so stark mitfiebert.
Als sie dann endlich im Horst ankommen und man endlich mal etwas tiefer in die Welt der Engel eintauchen kann, prasseln viel zu viele Eindrücke auf einen ein und das meiste wird nicht genauer erklärt. Das liegt zwar daran, dass Penryn selbst nicht versteht, was sie da sieht, nur vergrößert das die Distanz, die man sowieso schon zum Geschehen hat.
Im Laufe der Geschichte treffen Penryn und Raffe auf eine kleine Gruppe Menschen, die sich Abseits der Zivilisation zu einer Art Kolonie zusammengefundenhaben. Obwohl sie eine militarisierte Gruppe sind, nehmen sie die beiden Neuen recht offen auf, was auf den ersten Blick ziemlich merkwürdig erscheint. Und es wird eher unglaubwürdiger, je weiter die Geschichte voranschreitet, was das Hörbuch nicht gerade besser macht.
Gerade das Ende ist es aber, was dem Ganzen die Krone aufsetzt. Die Autorin versucht, durch sich überschlagende Ereignisse von den Schwächen abzulenken und zu einem pompösen Abschluss des ersten Teils zu gelangen. Nur wird es stets unglaubwürdiger, da Penryn so betäubt ist, dass sie von allen für tot gehalten wird, und trotzdem fast alles mitbekommt und sehen kann. Da man sich über diesen Logikfehler so aufregt, nimmt man die eigentliche Handlung kaum noch wahr, was dem Ende seinen Zauber nimmt und einen mit einem mittelmäßigen Gefühl zurücklässt.

von stefanie 21 Jahre, Redaktion Köln 2 am 29.11.2019, Format: Hörspiel

Fazit

Der Auftakt schafft es, aufgrund unglaubwürdiger Beschreibungen und Logikfehlern, nicht, den Hörer für sich zu gewinnen und so versickert die ansprechende Idee schon in den ersten Kapiteln.

Weitere Informationen

  • Deutschland 2013
  • Fantasy
  • Sprecher/innen: Camilla Renschke
  • Deine Altersempfehlung: ab 1 Jahren
  • Autor/in: Susan Ee
  • Verlag: Random House Audio

Gesamtwertung

Gastkritik

Schreib uns deine Meinung zu Filmen oder Büchern, Spielen oder TV - Sendungen, Online - Angeboten oder Hörspielen. Unser Formular für Gastkritiken hilft dir dabei.

Weiterlesen …

Kritikertipps

Ob ihr neu in einer Redaktion mitarbeitet, schon viele Jahre regelmäßig Beiträge für spinxx.de liefert oder ob ihr euch als GastkritikerIn ausprobieren möchtet: Die „Kritikertipps“ bieten euch Infos, Anregungen und Hilfsmittel für jede Lebenslage.

Weiterlesen …

Alle Kritiken

Hier findest du alle spinxx.de Kritiken in einer Übersicht und kannst nach Titeln suchen.

Weiterlesen …

Kontakt

● ● ●

 

Du willst mitmachen und noch mehr über spinxx erfahren?

Dann schreib uns einfach an!