Bekas

Ein besonderer Film über den Zusammenhalt von Brüdern.

Die beiden Brüder Zana und Dana sind Waisen und leben auf sich allein gestellt. Immer wenn im Kino ein Film gespielt wird, gucken sie heimlich zu und beschließen schließlich, nach Amerika zu gehen, um dort Superman zu treffen. Um Geld für die lange Reise zu verdienen, putzen sie jeden Tag Schuhe. Schließlich haben sie genug im Porte-Monnaie, um sich einen Esel zu kaufen. Als sie einen Mann treffen, der sie über die Grenze schmuggeln will, fängt das große Abenteuer erst richtig an! Die Reise über die Grenze ist sehr anstrengend und extrem gefährlich. Doch sie schaffen es; In einem mit Reis gefüllten Sack werden sie über die Grenze geschmuggelt. Von dort setzen sie ihre lebensgefährliche Reise fort - bis zur nächsten Grenze. Dort wird ihr Vertrauen ineinander und der dringende Zusammenhalt auf die Probe gestellt.

Die Charaktere der beiden Brüder sind überall wiederzufinden: die leichte Genervtheit Zanas und die Gutgläubigkeit Danas sind witzig und unterhaltsam. Der Charakter spiegelt sich auch in den Dialogen wieder, weshalb man die beiden Brüder sofort sympathisch findet. Den Irak als Filmkulisse zu nehmen war eine hervorragende Idee! Der Film fällt dadurch auf und zeigt dem Zuschauer auch die Andersartigkeit dieses Landes. Auch die Schauspieler sind gut gewählt: Man könnte sie wirklich für Brüder halten. Die Grundidee, dass zwei Brüder sich verlieren und wiederfinden ist zwar schon oft benutzt worden, wurde aber in diesem Film vor dem politischen und kulturellen Hintergrund der beiden Jungen neu besetzt und bildet einen starken Kontrast zu den bisherigen Filmen mit dieser Grundidee.

von nova.cp13 12 Jahre, Redaktion Cinepänz Köln 2013 am 18.11.2013, Format: Film

Fazit

Hier erlebt man große Gefühle: Bekas ist ein Film zum weinen, lachen, freuen und hoffen!

Weitere Informationen

  • Finnland, Irak, Schweden 2012
  • Spielfilm
  • Regisseur/in: Karzan Kade
  • Darsteller/innen: Zamand Taha, Sarwal Fazil
  • FSK: Ohne Altersbeschränkung
  • Deine Altersempfehlung: ab 9 Jahren
  • Länge: 92 min.
  • Verlag: Farbfilm

Gesamtwertung

Gastkritik

Schreib uns deine Meinung zu Filmen oder Büchern, Spielen oder TV - Sendungen, Online - Angeboten oder Hörspielen. Unser Formular für Gastkritiken hilft dir dabei.

Weiterlesen …

Kritikertipps

Ob ihr neu in einer Redaktion mitarbeitet, schon viele Jahre regelmäßig Beiträge für spinxx.de liefert oder ob ihr euch als GastkritikerIn ausprobieren möchtet: Die „Kritikertipps“ bieten euch Infos, Anregungen und Hilfsmittel für jede Lebenslage.

Weiterlesen …

Alle Kritiken

Hier findest du alle spinxx.de Kritiken in einer Übersicht und kannst nach Titeln suchen.

Weiterlesen …

Kontakt

● ● ●

 

Du willst mitmachen und noch mehr über spinxx erfahren?

Dann schreib uns einfach an!