Liebe, Stress, Gitarrenständchen

Wer ist dieser Junge, den Henri plötzlich küsst? Tom, ihr "Freund", wird eifersüchtig.

Henri ist mit Tom nun schon zwei Jahre zusammen und es gibt nichts, dass ihre Beziehung kaputt machen könnte, bis ein Tag kommt, der alles ändert.

Henri (eigentlich Henriette) ist ein 13 Jahre altes Mädchen und so wie wir. Tom ist ihr Freund und in den Sommerferien gemeinsam mit seinem Freund Dietmar und mit Dietmars Freundin Susan in den Urlaub gefahren. Also ist Henri mit ihrer Freundin Tanja ganz alleine, ohne ihren Tom.

Tanja bewirbt sich um eine Filmrolle und wird auch angenommen, weswegen sie auch nicht mehr so viel Zeit für Henri hat. Henri ist mit ihrer Familie gerade umgezogen. Am Abend nach dem Umzug setzt Henri sich auf eine Bank und lauscht einem Jungen, der wundervoll Gitarre spielt, was ihr gefällt. Am anderen Morgen sieht sie den Jungen, der David heißt. Das Patenkind von Annettes Freund ist für ein paar Monate bei Henri, weil Annette, Henris Schwester, das so will. Annette und ihr Freund streiten sich ganz oft, aber am Ende ist es immer nur ein Missverständnis.

Das Patenkind Katrin hat Henri anfangs, nachdem Henri und ihre Familie eingezogen sind, gezwungen mit ihr Barbie zu spielen, was diese aber gar nicht wollte. Der Nachbarsjunge David hat das gesehen und nennt sie deswegen immer nur "Barbie", was Henri nervt. Aber sie kann nichts dagegen machen.

Dietmars Mutter ist die Lehrerin von Henri und Tanja. Da Dietmar die Sommerferien über weg ist, ist sie alleine und fühlt sich einsam. Sie hat sich extra einen Computer gekauft, um mit ihm Nachrichten auszutauschen. Henri und Tanja gehen jeden Tag zu ihr, weil sie nichts über Computer weiß. Henri soll alle E-Mails für sie schreiben. Als Dietmars Mutter einmal kurz weg ist, fügt Henri noch schnell hinzu, wie es wohl Tom und Susan geht. Nach ein paar Tagen kommt eine E-Mail zurück, in der steht, dass Tom und Susan sozusagen ein ,,Pärchen" sind.

Tanja macht eine Party wegen des Films und natürlich kommt auch David, weil Tanja sich in ihn verliebt hat. Henri ist aber auch hinter David her, will damit aber nur Tom eifersüchtig machen. Was für ein Chaos!

Das Buch "Liebe, Stress, Gitarrenständchen" gehört einer Reihe, nämlich "Freche Mädchen - Freche Bücher" aus dem Thienemann - Verlag. Deshalb ist es immer interessant zu erfahren, was wohl im nächsten Buch passiert. Die Figuren des Buches sind sehr realistisch beschrieben und man kann sich richtig in deren Lage hineinversetzen. Man fühlt richtig mit den Figuren mit. Das Thema dagegen ist in diesem Band nicht sehr originell, da solche Liebesgeschichten häufiger erzählt werden. Das ganze Buch ist sehr emotional und wurde - wie jedes "Freche Mädchen" - Buch in ,,jugendlicher Sprache" verfasst.

von laura.f 14 Jahre, Redaktion Gelsenkirchen am 08.09.2009, Format: Buch

Fazit

Tom fährt ohne Henri mit seinem Freund Dietmar und dessen Freundin Susan in den Urlaub. Alles ist gut, bis sie diese beunruhigenden E-Mails bekommt. Das Buch bekommt die volle Punktzahl, weil es einfach toll ist.

Weitere Informationen

  • Deutschland 2006
  • Liebe
  • Regisseur/in: Irene Zimmermann
  • FSK: ab 12 Jahren

Gesamtwertung

Gastkritik

Schreib uns deine Meinung zu Filmen oder Büchern, Spielen oder TV - Sendungen, Online - Angeboten oder Hörspielen. Unser Formular für Gastkritiken hilft dir dabei.

Weiterlesen …

Kritikertipps

Ob ihr neu in einer Redaktion mitarbeitet, schon viele Jahre regelmäßig Beiträge für spinxx.de liefert oder ob ihr euch als GastkritikerIn ausprobieren möchtet: Die „Kritikertipps“ bieten euch Infos, Anregungen und Hilfsmittel für jede Lebenslage.

Weiterlesen …

Alle Kritiken

Hier findest du alle spinxx.de Kritiken in einer Übersicht und kannst nach Titeln suchen.

Weiterlesen …

Kontakt

● ● ●

 

Du willst mitmachen und noch mehr über spinxx erfahren?

Dann schreib uns einfach an!