P.S. Ich Liebe Dich

P.S. Ich Liebe Dich - Drama mit Hilary Swank und Gerard Butler als Schauspieler.

In dem P.S Ich Liebe Dich geht es um eine Frau (Holly) , dessen große Liebe (Gerry) an einer Krankheit verstorben ist.
Gerry wusste dass er in der nächsten Zeit sterben wird, er hat Holly jedoch nichts erzählt .
Er wusste dass es eine schwere Zeit für Holly werden wird wenn er verstorben ist, deshalb hat er ihr Briefe hinterlassen, die ihr in der schweren Zeit helfen sollten.
Die Briefe sollten ihr zeigen ,dass das Leben nicht vorbei ist,nur weil er verstorben ist.
Er wollte ihr helfen ihr leben nicht aufzugeben , sondern eine neue Liebe finden.
Denn er weiß, dass immer ein Platz in ihrem Herzen für ihn ist.

Als er dann verstorben ist , brach für sie ihr ganzes Leben zusammen.
Holly verließ ihre Wohnung nicht mehr , sie vernachlässigte ihren job , antwortete auf keine Anrufe mehr , sie ließ keinen Menschen an sich an,noch nicht mal ihr besten Freundinnen.

An ihrem Geburtstag bekam sie den ersten Brief , den Gerry ihr hinterlassen hatte.
Es folgten weitere Briefe, sie befolgte alle Aufgaben die Gerry ihr in den Briefen gestellt hatte um hr Leben wieder in den Griff zu bekommen.

 

 

Wir haben uns den Film sehr traurig vorgestellt.
Die tatsache das Gerry verstorben ist , ist zwar traurig jedoch wurde die traurigkeit nicht richtig an die Zuschauer übertragen. Denn da zwischendurch ein paar witzige momente gab , oder sachen wo man nachdenen musste.
Z.B bei der Trauerfeier, auf einmal fingen alle an zu lachen.
Dies war ungewöhnlich , dann hatte man auf einmal kein Mitgefühl mit Holly mehr.
Man wusste nicht ob man lachen oder traurig sein sollte.
Deshalb kam die traurigkeit nichr richtig rüber, jedoch haben die Wendungen zwischenTrauer und "Fröhlichkeit" eine specielle Note in den Film gebracht.

Die Altersbegrenzung wurde relativ gut eingeschätzt, jüngere kinder könnten sich den Film zwar anschauen , weil nichts schlimmes in dem Film passiert , jedoch würden sie die situation nicht nachvollziehen können , da sie die situation warscheinlich nicht verstehen .

 

von LM 14 Jahre, Redaktion Bielefeld am 19.02.2008, Format: Film

Fazit

Der Film ist weiter zu entfehlen, da der Film durch die Wendungen zwischen Trauer und Fröhlichkeit ein wenig interessant gemacht wird. Wenn man jedoch einen durch und durch traurigen Film gehen möchte dann würden wir den Film nicht weiter empfehlen.

Weitere Informationen

  • USA 2007
  • Drama
  • Regisseur/in: Richard LaGravenese
  • Darsteller/innen: Hilary Swank Gerard Butler
  • FSK: Ohne Altersbeschränkung
  • Länge: 129 min.

Gesamtwertung

Gastkritik

Schreib uns deine Meinung zu Filmen oder Büchern, Spielen oder TV - Sendungen, Online - Angeboten oder Hörspielen. Unser Formular für Gastkritiken hilft dir dabei.

Weiterlesen …

Kritikertipps

Ob ihr neu in einer Redaktion mitarbeitet, schon viele Jahre regelmäßig Beiträge für spinxx.de liefert oder ob ihr euch als GastkritikerIn ausprobieren möchtet: Die „Kritikertipps“ bieten euch Infos, Anregungen und Hilfsmittel für jede Lebenslage.

Weiterlesen …

Alle Kritiken

Hier findest du alle spinxx.de Kritiken in einer Übersicht und kannst nach Titeln suchen.

Weiterlesen …

Kontakt

● ● ●

 

Du willst mitmachen und noch mehr über spinxx erfahren?

Dann schreib uns einfach an!