Linus.K (24)

Filmfest Münster 2009



Linus Krömer


Steckbrief

Interessen & Hobbys


Hobbies

Lesen, ins Kino gehen, Klavier spielen

Lieblingsfilm

Harry Potter und der Halbblutprinz

Lieblingsspiel

Monopoly

Aktuellste Kritiken

Abgerockt

von Linus.K

Ein guter Film über Freundschaft, der für jederman geeignet und realistisch dazu ist. Er überzeugt ausserdem mit seiner guten Kamera, die in der Küche, wo Johan Arbeit sucht, am besten ist. Den Kindern fallen die lustigsten Streiche ein, z.B legen sie ein Funkgerät in einen Mülleimer und sprechen in das andere, wenn jemand vorbeikommt. Der denkt dann, das einer im Mülleimer ist oder sie kleben eine Münze mit Sekundenkleber (der im Film noch eine lustige und witzige Rolle spielen wird) auf den Boden. Wenn jemand vorbeikommt und versucht, diese aufzuheben, will sie sich nicht vom Boden lösen.
Jede wichtige Person im Film singt einen Rap, was sehr lustig klingt. Die Schauspieler überzeugen, auch die Kinderdarsteller. Aber für Leute die Rap gar nicht hören können, ist der Film nichts. Blöd war auch, dass ich den Film in der Originalsprache gesehen habe, das ist schwedisch. Deshalb wurde er von hinten übersetzt und es war schwer, sich daran zu gewöhnen.

Der Sohn von Rambow

von Linus.K

Die Geschichte über den verlogenen und reichen Lee und über den gläubigen Will, der Fernsehen und viele andere moderne Sachen nicht darf, ist sehr interessant. Die Geschichte ist humorvoll, vor allem die Szenen, wo Will mit Lee noch alleine den Film dreht. Nur hat der Film zu viel Blutszenen für einen Kinderfilm und man sieht Szenen aus Rambo (FSK: 16). So was gehört nicht in einen Kinderfilm. Trotzdem ist es ein großes Vergnügen, aber ich würde ihn erst ab 10 empfehlen. Die Kamera ist gut und die Kinderschauspieler spielen klasse. Das Ende finde ich am schönsten.

Die Stimme des Adlers

von Linus.K

Der Film ist so etwas wie eine Doku über das Leben in der Mongolei. Er zeigt wie erbärmlich das Leben dort war. Die bösen Männer in dem Film waren so arm, dass sie den Adler stehlen mussten. Man hat auch gesehen wie dreckig und hässlich die Stadt war und dass die meisten Leute vom Land schnell in der Mine arbeiten mussten. Wenn es dort einen Unfall gab, haben die Leute einfach gesagt, dass in die Mine niemand rein darf, egal ob dort noch Leute überlebt haben. Dieser Film hat tolle Bilder. Aber die Kamera ist zu hecktisch und am Anfang sind viele Aufnahmen gegen das Licht gemacht worden, so dass man einmal geblendet von der Sonne im Kinosaal saß. Kleine Kinder werden diesen Film nicht unbedingt verstehen. Für sie ist das Schönste der Adler.
Für Erwachsenen ist er sehr interessant und natürlich für Leute die gerne Vögel mögen. Die Musik kommt aus den östlichen Ländern und der Schauspieler von Barzabai spielt gut.

Zurück

Kontakt

● ● ●

 

Du willst mitmachen und noch mehr über spinxx erfahren?

Dann schreib uns einfach an!