Kritik Festival

Forever

Eine Filmkritik von Selvi, 16 Jahre

Spielfilm, USA 2014, 43 min min.

<p>Auf dem Bild sieht man Dr. Henry Morgan. Im Hintergrund sieht man die Stadt New York. Außerdem steht am unteren rand des Bildes (Forever).</p>
“ class=“%%tb-image-wp-image-class%%“/></div><div class=

5 von 5 Sternen
Eine Krimiserie mit besonderem Hauptcharakter.

In der Serie Forever, geht es um einen gelernten Arzt, der als Gerichtsmediziner in New York City arbeitet. Er ist besonders interessiert an dem Thema Tot, denn er versucht seit ca 200 Jahren zu sterben. Weshalb er unsterblich ist weiß er jedoch nicht genau.Nun ist er durch seine Arbeit auf eine NYPD-Polizistin gestoßen, mit der er Tode- bzw Mordfälle löst. Durch seine Erfahrung als Mediziner kann er anhand weniger Details ganze Fälle lösen.

Die Serie ist meiner Meinung nach sehr spannend, da man viel Neues lernen kann und es Spaß macht zu sehen wie die Fälle gelöst werden. Jeder Fall hat eine eigene Geschichte, was dem Ganzen mehr Charakter gibt. Des Weiteren finde ich die Idee hinter der Geschichte gut, alles bleibt offen für weitere Ideen. Auch die Idee dem Hauptcharakter ein Geheimnis zu geben, ist gut. Das lässt das Publikum mitfiebern. In der Serie sind außerdem Flashbacks der Hauptfigur zu erkennen. Diese sind besonders gut durch Filter hervor gehoben. Auch an der Kleidung erkennt man dann einen Unterschied des Jahrhunderts. Das gefällt mir sehr gut.
Was ich persönlich ebenfalls gut finde ist, dass die Serie nicht so lang ist. Sie hat 1 Staffel mit 22 Folgen. So kann man sie schnell durschauen und es wird nicht langwierig. Außerdem wirkt sie flüssig, da die Folgen gut zueinander passen und jede eine klare Struktur mit Anfang und Ende hat.
Jeder Charakter in der Serie hat seinen eigenene Style, seine eigene Persönlichkeit und seine eigene Geschichte. Die eben genannten Eigenschaften lassen die Serie von anderen Krimi Serien hervorstechen, weshalb sie besonders empfehlenwert ist.

Fazit

Eine sehenswerte Serie mit eigenem Charakter, die man flüssig durschauen kann.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

FILMDATEN

Regie: Brad Anderson u.a.

Drehbuch: Matt Miller u.a.

Kamera: Tom Yatsko / David Moxness

Schnitt: Matt Barber / Kevin Mock

Darsteller:innen: Ioan Gruffudd / Alana de la Garza

Altersempfehlung (FSK): Ab 16 Jahren

Meine Altersempfehlung: